Connor

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Connor ist der Sohn eines Schmieds. Er ist älteste und mutigste und somit der Sprecher einer Gruppe von Kindern, die im Roman "Feuertaufe" (Chrzest ognia") in einer Szene erscheinen, die in der Zukunft spielt. Die Gruppe der Kindern sitzt in einem Dorf irgendwo in den Nördlichen Königreichen zusammen und lauscht gebannt dem Märchenerzähler Pfiffer. Er erzählt ihnen von Abenteuern aus der Vergangenheit. Die Geschichte vom Hexer Geralt und seiner Geliebten Yennefer, die Ciri suchen und von Milva, der Bogenschützin. Als Sprecher der Gruppe sorgt Connor dafür, dass Pfiffer genug zu Essen bekommt, damit er ihnen weiter von den Helden der Vergangenheit erzählt.
Diese Zwischensequenz hat keinen Einfluss auf die momentanen Handlungen in "Feuertaufe".