Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Coccacidium

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trophäe Coccacidium
Die Coccacidium ist eine stärkere Variante der Spezies Archespor, die in den Sümpfen von Vizima an beliebigen Stellen aus den Boden schießt. Die erste Begegnung hat Geralt mit der Coccacidium, wenn er das erste Mal in die Sümpfe kommt und von Großväterchen die Quest Pilgerfahrt annimmt. Auf dem Weg zum Schrein der Melitele wird Geralt unausweichlich von der Pflanze angegriffen. Darum sollte er nicht auf zu niedrigem Level gegen die Coccacidium antreten und sich wahlweise mit Weiße Möwe, Bindekraut oder Schneesturm vorbereiten. Feuer ist eine wirkungsvolle Waffe ebenso wie das Silberschwert geführt im starken Kampfstil.

Die Coccacidium ist eines von zwei Trophäenmonster im zweiten Akt (Quest Die blutrünstige Pflanze). Hauptmann Vincent Meis bezahlt Geralt 400 Orens für den Wurzelstock der Coccacidium.

Trophäen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt gibt es zehn Trophäenmonster im ersten bis fünften Kapitel im Computerspiel The Witcher. Für die Übergabe von drei Trophäen erhält Geralt eine Svarog-Rune. Für die Übergabe von fünf Trophäen erhält Geralt eine Perun-Rune. Für alle zehn Trophäen darf er zwischen den Schwertern Runensihill aus Mahakam (Stahlschwert) oder Mondklinge (Silberschwert) wählen. Die Extra-Belohnungen bekommt Geralt, wenn er den Preisgeldzahler nach Übergabe der Trophäe ein weiteres Mal anspricht.