Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Castel Toricella

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Castel Toricella ist eines der berühmten Weinanbaugebiete in Toussaint.

»Ich aber bin Jean Catillon, der Verwalter des Weinguts Castel Toricella. Die Sache verhält sich so, dass uns auf dem Weingut ein Hexer sehr zupass käme. Ich wollte mich vergewissern, ob Ihr nicht gütigst bereit wäret …«
»Und worum geht es?«
»Um Folgendes«, begann der Verwalter Catillon. »Wegen dieses Krieges, dass ihn der Teufel hole, kommen die Kaufleute seltener, die Vorräte wachsen, der Platz für die Fässer beginnt knapp zu werden. Wir dachten, das sei weiter kein Problem, denn unter den Schlössern ziehen sich ja meilenweit Keller hin, immer tiefer, die reichen wohl gar bis zum Mittelpunkt der Erde. Unter der Toricella habe ich auch so einen Keller ausfindig gemacht, einen schönen, wenn ihr gütigst gestattet, rundum ausgemauert, weder zu trocken noch zu feucht, genau so, dass sich der Wein darin wohlfühlt …«
»Und?« Der Hexer verlor die Geduld.
»Es hat sich gezeigt, dass dort in den Kellern irgendein Ungeheuer sein Unwesen treibt, sicherlich aus den Tiefen der Erde herausgekrochen. Zwei Leute hat es verbrannt, ihnen den Körper bis auf die Knochen versengt, und einen geblendet, denn es, mein Herr, also das Ungeheuer, spuckt irgendeine ätzende Lauge …«
»Eine Solpuga«, stellte Geralt knapp fest. »Auch Giftspei genannt.«

Die Dame vom See, Ausgabe dtv, S. ??