Calanthe (The Hexer)

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorherige Episode Vorherige EpisodeNächste Episode Nächste Episode

"Calanthe" ist die sechste Folge der TV Produktion The Hexer. Die Folge basiert auf der Kurzgeschichte Eine Frage des Preises aus der Kurzgeschichtensammlung Der letzte Wunsch von Andrzej Sapkowski.

Allerdings gibt es zahlreiche Änderungen in der Geschichte, so rettet zum Beispiel Hexer Geralt zu Beginn der Geschichte die Königin und ihre Tochter vor einem riesenhaften Tausendfüßermonster und wird daraufhin an den Hof von Cintra berufen. Dort weist man ihm ein Zimmer zu und er wird Zeuge von Pavettas Magie, welche ihn lähmt. Im Hof begegnet er dem umgehenden "Gespenst", dem Igel von Erlenwald, der die Frechheit besitzt Pavettas Hand zu verlangen (sie ist auch hier ein Überraschungskind, das von Roegner versprochen wurde). Geralt verfolgt dessen Spur und reitet nach Erlenwald. In einer weiteren Szene überzeugt Geralt Königin Calanthe zu ihrer eigenen Hochzeit mit Eist Tuirseach (hier Eist von Skellige). Beim Bankett erscheint schließlich "Igel", der beim Mitternachtsschlag seinen Helm abnehmen will, aber eine manipulierte Glocke läutet zu früh und die Bankettgemeinschaft wird Zeuge von Igels Monstergestalt. Die Wachen greifen ein, Pavetta wirft sich dazwischen und schließlich entlädt sich ihre übermächtige Magie und ein Tosen wirft den ganzen Saal durcheinander. Geralt und der Druide Mäussack können Pavetta schließlich ruhigstellen. In dem Trubel gibt die zerzauste Calanthe schließlich Pavettta an Duny und sein Fluch ist vorbei. Zusatz-Charaktere am Hof sind Aurora Tasso, welche Geralt verführt und dazu bringen will Duny zu töten.

Schau die Episode auf You Tube[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorherige Episode Vorherige EpisodeNächste Episode Nächste Episode