Burg Tuirseach

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burg Tuirseach
Tw3 castle tuirseach.jpg
Beschreibung
Art
Festung
Lage
Nordküste von An Skellig
Region
Skellige

Burg Tuirseach ist eine zur Ruine verfallene Burg auf An Skellig, die einst der Stammsitz des Clan Tuirseach war. Sie wurde an den Hängen des Aardeklove errichtet; ein steiler Pfad, Pfad zu Yngvars Zahn genannt, führt vom Hafen von Urialla dort hinauf.

Die Ruine der Burg Tuirseach ist ein Ort in The Witcher 3: Wild Hunt.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Es ist anzunehmen, dass die Burg in einem Krieg zerstört wurde, bei dem auch der Hexer Gerd ums Leben kam. Die Ballade von Torgeir dem Roten sowie Dialogzeilen weisen darauf hin:
Sprecher1: "Und unter den Männern von Torgeir dem Roten war sogar ... ein Krieger vom Festland!"
Sprecher2: "Oh! Wirklich?"
Sprecher1: "Das solltet ihr mir glauben. Er hieß Gerd. Im Kampf war er schneller als ein Schneeleopard!
Die Axt interessierte ihn nicht, er köpfte seine Gegner mit zwei Schwertern.
"
―Aus The Witcher 3: Wild Hunt.