Budibog

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Budibog, auch Kahlhecht genannt, ist Graf der Region, in der der Ort Viereiben liegt. Bei einer Schlägerei mit der Förster-Gruppe, zu der Rittersporn Anlass gegeben hatte und an der Geralt beteiligt war, verurteilte Graf Budibog die beiden zu einer hohen Geldstrafe, die sie fast um ihr gesamtes Geld brachte. Außerdem wurden der Hexer und der Troubadour verantwortlich gemacht für die Vergewaltigung eines stummen rothaarigen Mädchens, das nach der Schlägerei in den Trümmern hinter der Dreschtenne gefunden wurde. Es kam zu keiner härteren Strafe, da Kahlhecht Rittersporn kannte. Der Barde und der Hexer mussten jedoch umgehend den Ort verlassen – vor allem, weil die Förster-Gruppe der beiden habhaft werden und Rache üben wollte.

Graf Budibog wird in der Kurzgeschichte "Ein kleines Opfer" erwähnt.