Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Brief von der Frau Graf Beledals

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle zu übersetzenden Seiten Dieser Artikel ist noch nicht (vollständig) auf Deutsch übersetzt.

Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn übersetzt. Entferne abschließend diese Markierung.


Brief von der Frau Graf Beledals
Tw3 q304 priscilla letter.png
Objekt, das zum Abschließen einer Quest gebraucht wird
Beschreibung
Inventar/Slot
Questgegenstände / Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Sonstiges
Quelle
Found during the art exhibition
Inventarpreis
1 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meine Liebe!

Hier ist alles gut. Es ist jetzt schon seit Tagen heiß und sonnig, und das Fenster in Clarissas Zimmer steht fast den ganzen Tag offen. Wenn du ihr Gesicht sehen könntest, sobald die Sonne daraufscheint ... die reine Freude. Sie sieht ganz wie vor dem Unfall aus. Wenn es noch wärmer wird, lasse ich ihr den Stuhl in den Garten tragen.

Vorgestern hat uns Meister Buyvardes Frau Elisa besucht. Du erinnerst dich nicht an sie, oder? Als die Buyvardes nach Kovir gegangen sind, haben sich alle Damen der feinen Gesellschaft gefürchtet, sie zum Abendessen einzuladen, da sie entweder verrückt oder eine Art autodidaktische Hexe zu sein schien. Das lag daran, dass sie trotz mangelnder Ausbildung Zaubersalben und Zauberkosmetik herstellt. Angeblich hat sie drei Jahre in den Drachenbergen zugebracht, um von einer Elfenzauberin zu lernen ...

Du weißt ja, ich gebe nichts auf Gerüchte, darum habe ich sie gleich auf ein Glas Limonade eingeladen, als der Diener sie ankündigte. Sie hat sich als außerordentlich charmante Person erwiesen, und die Geschichten über Zauberei sind schrecklich übertrieben. Sie hat tatsächlich drei Jahre in Aretusa studiert, musste die Akademie nach schweren Fehlinvestitionen ihres Vaters jedoch verlassen. Immerhin konnte sie sich ein solides Wissen über Pflanzen und deren magische Anwendung erwerben. Sie hat eine Heilsalbe mitgebracht, die ich Clarissa zehn Tage lang morgens und abends in die Beine einmassieren muss. Danach will Elisa uns wieder besuchen, um sich die Ergebnisse anzusehen und uns weiter zu beraten. Ich habe ein gutes Gefühl bei dieser Frau. Im nächsten Brief werde ich berichten, was ihre Behandlung erbracht hat.

Pass auf dich auf, meine Liebe. Du darfst bitte nicht überreagieren und etwas Dummes tun, denn ich wüsste nicht, was ich täte, wenn dir etwas zustieße.

In Liebe,
Arabella