Brief an Yennefer

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brief an Yennefer
Tw3 scroll7.png
Enthält Zusatzinformationen
Beschreibung
Inventar/Slot
Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Sonstiges
Quelle
Table in the Königliche Burg Wyzima
Inventarpreis
1 Krone(n)
Verkaufspreis
1 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yennefer, meine liebe Freundin,

hab Dank für deinen Brief. Vergib mir, dass ich nicht auf deinen kürzlichen Versuch reagiert habe, mich per Megaskop zu erreichen. Ich versuche, meine magische Kommunikation auf das Allernötigste zu beschränken. Man weiß ja nie, wer zuhört, nicht wahr?

Ich bin entzückt, dass du eine Position am Hofe unseres gnädigen Kaisers gefunden hast, und wünsche dir viel Glück bei der Suche nach seiner Tochter. Es ist gut zu wissen, dass Emhyrs Pläne für sie etwas - wie soll ich sagen - mondäner geworden sind. Vielleicht ist unter diesen Umständen doch eine Einigung hinsichtlich der Loge möglich?

Um deine erste Frage zu beantworten, kann ich zweifelsfrei bestätigen, dass Ciri nirgendwo südlich der Jaruga aufgetaucht ist. Glaub mir, ihre magische Signatur würde ich im Schlaf erkennen.

Ich habe lange nicht mit Triss gesprochen. Ich weiß nur, dass die Lage in Novigrad sich sehr verschlimmert hat. Sie erwähnte, dass sie überlegte, nach Kovir zu fliehen, doch fürchte ich, dass die aktuellen politischen Umstände dies zu einem undurchführbaren Tagtraum machen.

Ich hoffe, dass ich bald in Wyzima zu dir stoßen kann. Zunächst jedoch muss ich mich um einige unglückliche, doch dringliche Angelegenheiten in Beauclair kümmern.

Mit wärmsten Grüßen

- Fringilla Vigo

PS: Danke für die Neuigkeiten über Geralt. Er landet doch immer irgendwie auf den Füßen, nicht wahr?