Berengar Leuvaarden

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berengar Leuvaarden war ein Adeliger aus Nilfgaard und gehörte einer Gruppe von Verschwörern an, deren Mitglieder aus Ardal aep Dahy, Graf d'Arvy, Joachim de Wett und Stefan Skellen bestanden. Sie planten, den Herrscher von Nilfgaard Emhyr var Emreis zu stürzen, um Morvran Voorhis auf den Thron zu bringen.

Berengar Leuvaarden bei einem Geheimtreffen mit Gesandten des Nilfgaarder Kaisers:

»Die Kaiser kommen und gehen«, sagte Leuvaarden sentenziös. »Aber die Gesellschaften bleiben. Und überdauern. Doch das ist eine Binsenweisheit. Ich verstehe Eure Befürchtungen, Baron. Ihr könnt sicher sein, dass Ihr einen vom Kaiser erteilten Befehl ausführt. Der, wie ich nicht verhehle, infolge von Ratschlägen erteilt wurde, die dem Kaiser eine gewisse Gesellschaft gegeben hat.«
Der Gesandte öffnete Jacke und Hemd und zeigte ein goldenes Medaillon, auf dem ein von Flammen umgebener Stern in einem Dreieck zu sehen war.
»Ein hübsches Schmuckstück.« Shilard bestätigte mit einem Lächeln und einer leichten Verbeugung, dass er begriffen hatte. »Mir ist bewusst, dass es sehr teuer ist … und elitär … Kann man es irgendwo kaufen?«
»Nein«, beschied ihn Berengar Leuvaarden mit Nachdruck. »Man muss es sich verdienen.«

Die Dame vom See, Ausgabe dtv 2011, S. ??

Er war weiterhin ein Mitglied der Kaufmannsgilde.

Berengar Leuvaarden ist ein Charakter aus dem Roman "Die Dame vom See" ("Pani jeziora").