Bastien

Aus Hexer-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bastien Vildenvert
Tw3 bastien.jpg
Der verletzte Bastien
Module
Beschreibung
Rasse
Mensch
Geschlecht
männlich
Augenfarbe
Grün
Haarfarbe
kahlköpfig
Rasse
Bauer
Soldat
Kultur
Nördliche Königreiche
Nationalität
Flag Temeria.png
Zugehörigkeit
Temerische Armee
Status
lebend (optional)
Herkunft/Wohnsitz(e)
Weißgarten
Familie
Geschwister
Dune Vildenvert (Bruder)
Verwandte
Liesje (Schwägerin)

Bastien Vildenvert ist ein Bauer aus Weißgarten. Er ist ein Charakter aus The Witcher 3: Wild Hunt und im Zuge der Nebenquest Im Kampf gefallen anzutreffen.

Vergangenheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bastien ist ein Bauer aus Weißgarten und lebt gemeinsam mit seinem Bruder Dune und dessen Frau Liesje auf ihrer Farm im Osten des Dorfs. Bastien besitzt einen Hund, Husar. Als im Jahr 1272 Nilfgaard in Temerien einfiel, wurde Bastien in die temerische Armee eingezogen und gezwungen, nahe Weißgarten in einer Schlacht gegen die Nilfgaarder zu kämpfen. Husar ließ er bei seinem Bruder zurück.

Während der Schlacht bekam Bastien einen Hieb in die Seite und einen Schlag auf den Kopf, woraufhin er temporär erblindete. Während er über das Schlachtfeld taumelte, wurde er von Rhosyn, einem verwundeten nilfgaardischen Soldaten, gerettet und gemeinsam flohen sie vom Schlachtfeld. Die beiden erreichten eine Hütte im Wald nahe des Schlachtfelds. Da sie beide verwundet waren und sich nicht weiter fortbewegen konnten, verbrachten sie einige Tage in der Hütte. In der Zwischenzeit hat Bastiens Bruder Dune beschlossen, sich gemeinsam mit Husar auf die Suche nach Bastien zu machen und hat sich dazu die Unterstützung des Hexers Geralt besorgt.

Schicksal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geralt erreicht die Hütte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Geralt - mit oder ohne Dune - an der Hütte ankommt, erzählt Rhosyn Bastien gerade eine Geschichte aus seiner Militärzeit. Bastien lacht, was ihm allerdings Schmerzen bereitet. Perplex betritt Geralt den Raum und behauptet, dass Bastien einen Druckverband braucht. Er fordert auch eine Erklärung, warum ein temerischer und ein nilfgaardischer Soldat zusammen sitzen, woraufhin Bastien ihm die Situation erklärt. Falls Dune ebenfalls anwesend ist, fragt er geschockt, ob Rhosyn ihn gefangen genommen hat, woraufhin Bastien erklärt, dass Rhosyn sein Leben gerettet hat.

Geralt erreicht die Hütte ohne Dune[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Falls Geralt ohne Dune erschienen ist, bittet Bastien ihn, nach Weißgarten zu reiten um seinem Bruder Dune zu berichten, dass er noch lebt. In diesem Fall kommt Dune um Bastien zu retten, lässt Rhosyn aber zurück, da er es für zu gefährlich hält, einen nilfgaardischen Deserteur zu beherbergen.

Geralt erreicht die Hütte mit Dune[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn Dune Geralt stattdessen zur Hütte begleitet hat, will Dune Bastien ebenfalls nach Hause bringen, doch Bastien behauptet, dass er Rhosyn nicht im Stich lassen wird, da er alleine stirbt und man ihn zuhause für seine Fahnenflucht hängen wird. Es bleibt Geralt überlassen, Dune davon zu überzeugen, Rhosyn aufzunehmen oder ihn zurückzulassen. In beiden Fällen kehrt Bastien nach Hause zurück und ist fortan auf der Vildenvert-Farm zu finden.

Geralt erreicht die Hütte nicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Falls Geralt die Hütte und die beiden Soldaten im Verlauf des Prologs nicht findet, sterben sowohl Bastien als auch Rhosyn an ihren Wunden und ihre Leichen können in der Hütte gefunden werden.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]