Barnabas-Basilius Faulty

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Barnabas-Basilius Faulty
Tw3 journal majordomus.png
Module
Beschreibung
Rasse
Mensch
Geschlecht
männlich
Haarfarbe
kahlköpfig
Beruf
Haushofmeister
Nationalität
Flag Toussaint.svg
Herkunft/Wohnsitz(e)
Corvo Bianco
Spez. Merkmale/
Fähigkeiten
er spielt Gwint

Barnabas-Basilius Faulty (engl. Barnabas-Basil Foulty), von Geralt kurz B.B. genannt, ist ein Haushofmeister mit Leib und Seele. Schon sein Vater, Großvater sowie seine Großtante übten diesen Beruf aus. Barnabas-Basilius diente bereits auf verschiedenen Gütern, wobei er sich seinen Herrn genau aussucht, da er hohe Ansprüche an seinen Beruf stellt und ihn nach bestem Wissen und Gewissen ausführen möchte.

Auch zwei der Vorbesitzer von Corvo Bianco - Monsieur Bolius und Baron Rossell - hatte er bereits gedient, weshalb er viel über das Anwesen zu erzählen weiß. Als Geralt das Weingut von Herzogin Anna Henrietta als Anzahlung für seine Dienste erhält, bleibt B.B. dort Haushofmeister. Er kümmert sich in Geralts Abwesenheit um das Weingut und überwacht die Sanierungsarbeiten auf dem Grundstück.

Barnabas-Baslius ist ein Weinkenner und spielt auch Gwint. Er verfügt über alle fünf Kartensets und Geralt kann ihn jederzeit zu einer Partie herausfordern.

Willkommen zu Hause, Herr. Ich bin Barnabas-Basilius Faulty. Auf Anweisung der Herzogin diene ich dir als Haushofmeister auf Corvo Bianco.
― B.B. zu Geralt in Blood and Wine

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glossareintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barnabas-Basilius Faulty, Verwalter von Corvo Bianco, war der Inbegriff eines Ehrenmanns. Er hatte sein ganzes Leben lang ausgewählten Adeligen gedient - beispielsweise der Kniebilie-Familie oder Admiral Rompalli. Es kamen für ihn keine Arbeitgeber in Frage, die seine persönliche Würde schmälerten. Da Barnabas-Basilius sich noch an die Zeiten von Monsieur Bolius und Baron Rossell erinnerte, war er ein unerschöpflicher Quell von Anekdoten über die Vergangenheit des Weinguts. Er kannte jedes Geheimnis von Corvo Bianco wie seine Westentasche. Als hervorragender Verwalter wusste er mannigfachen Rat, was die Modernisierung und Führung des Weinguts betraf.
Geralt hätte sich keinen besseren Helfer wünschen können. Man könnte sogar sagen, dass Anna Henrietta dem Hexer mit diesem hervorragenden Haushofmeister von Corvo Bianco das schönste Geschenk gemacht hatte, denn ein Haus ohne Pflege ist kein Heim.