Bang

Aus Hexer-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bang
Sezon burz - bang by 2blind2draw-d76wlu4.jpg
Bang, fanart by 2blind2draw
Beschreibung
Rasse
Oger-Troll-Hybrid
Geschlecht
männlich
Beruf / Handwerk
Leibwächter
Spezielle
Fähigkeiten/Merkmale
Mord
 
Erscheint in

Bang war zusammen mit Bue, der ebenso wie er eine Kreuzung aus Oger und Troll, ein Helfer im Dienste des manischen Zauberers Sorel Degerlund. Bue und Bang stammten aus der Retorte des Meisters Ortolan, waren überdurchschnittlich groß, stark und gewalttätig.

Sorel Degerlund nahm Bang mit zu seinen Massakern und ergötzte sich an dessen brutalem Vorgehen. Außerdem diente ihm der Ogertroll als Wächter, während er in der Zitadelle untergebracht war.

Bang wurde versehentlich von Bue mit dessen Sense getötet, als die beiden gegen Geralt in den Höhlen unter der Zitadelle kämpften.

Bang ist ein Nebencharakter aus dem Roman "Zeit des Sturms" (Sezon burz).

Literaturstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er erinnerte sich an den riesigen Ogerzwerg Mikita, den Leibwächter Pyral Pratts. (...) Sie waren von ähnlichem Wuchs wie Mikita, stanken ähnlich, hatten auch keine Hälse, und auch ihnen ragten wie Wildebern Zähne hinter den Unterlippen hervor. Mikita war jedoch kahl und bärtig gewesen, die beiden hatten keine Bärte, ihre Affenfressen waren mit schwarzen Stoppeln bedeckt, und die Scheitel der eiförmigen Schädel zierte etwas, das wie zerzaustes Werg aussah. Ihre Augen waren klein und blutunterlaufen, die Ohren groß, spitz und entsetzlich behaart.
Ihre Kleidung zeigte Blutspuren. Ihr Atem aber stank, als hätten sie sich seit vielen Tagen ausschließlich von Knoblauch, Scheiße und krepierten Fischen ernährt.

Zeit des Sturms, Ausgabe dtv 2015, S. 196