Böse Hexe

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Böse Hexe
Tw3 journal fairy witch.png
Beschreibung
Klasse
Relikte
Vorkommen
Land der Tausend Märchen
Anfälligkeit
Reliktöl
Taktik
Fliegt Attacken mit giftiger Suppe auf ihrem Besen, ruft Archesporen und Panther herbei.
Beute (loot)
Kekse
Lebkuchen
Lebkuchenmann
Zauberstaub
Vergifteter Apfel
Knochenasche

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestiarium[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es war einmal eine böse Hexe. Die trank jeden Abend nach dem Essen ein Glas frischgepressten Leichensaft ...
- Karl Hrimm, Verfasser von Kindermärchen

Böse Hexen werden oft der überaktiven Fantasie von Fabulisten und Mythologisten zugeschrieben und als müder Kinderschrecken abgetan. Doch es gibt Leute, die behaupten, solch unwahrscheinlichen Wesen begegnet zu sein. Diese Leute stimmten darin überein, dass die Hexen nicht nur Menschen fressen, sondern daraus sogar eine Kunstform gemacht haben. Zu ihren Leibgerichten, so die Berichte, gehören in Butter gebratene Kinderleber mit Safransoße, in Balsamessig marinierte geröstete Finger und tatsächlich sogar frischgepresster Leichensaft. Es muss dazu erwähnt werden, dass die genannten Berichte ausnahmslos von Insassen des Ellander-Instituts für Geistesgestörte stammen, was die Zuverlässigkeit ihrer Aussagen schwer bestimmbar macht.