Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Auftrag: Nekker

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Auftrag: Nekker"
Tw2 screenshot Nekkers.png
Beschreibung
Ort(e)
Wälder von Flotsam
Auftraggeber
Anschlagtafel vor der Flotsam Taverne, bzw. Ludwig Merse
Belohnung
150 Oren(s), bzw. ein Schema für ein Exzellentes Hexer-Silberschwert und 75 Erfahrungspunkte
Zusammenhang
mit Quest(s)
Auftrag: Endriagen

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bewohner von Flotsam haben ein Problem mit Nekker und sind mutigen Männern dankbar, wenn sie ihnen die Plage vom Hals schaffen. Geralt muss vier Nekker Nester ausfindig machen und die Brut vernichten. Dazu muss er sich Wissen aneignen über die Kreaturen, um sie zu bekämpfen und sich spezielle Zutaten besorgen.

Auftrag zur Tötung der Nekker
Allen kund und zu wissen, dass Kommandant Bernard Loredo einen wohlbemessenen Preis für die Auslöschung der Nekker in der Umgebung der Garnison ausgelobt hat. Die Ungeheuer sollen ein für allemal ausgelöscht werden. Der Mutige, der sich dieser Aufgabe annimmt und sie erfolgreich ausführt, wird belohnt, bezahlt wird auch der Kaplan, der achtundzwanzig Tage lang Gebete für den Helden sprechen wird.
Ludwig Merse, königlicher Stadtpfleger
W.png Spoiler-Hinweis: Es folgen wesentliche Details der Handlung!

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theoretisches Wissen über Nekker erhält Geralt aus dem Buch "Nekker im Nebel", das es bei Einar Gausel zu kaufen gibt. Praktische Erfahrungen sammelt er, in dem er einige dieser Kreaturen zur Strecke bringt. Sollte Geralt die Quest Malena noch nicht erledigt haben, kann er das mit dem Nekker Auftrag verbinden, da in dieser Quest ausreichend Nekker in den Höhlen rumlungern.
Kartätsche Bomben sind äußerst effektiv gegen die Viecher. Das Kartätsche Rezept hierfür gibt es bei Cedric in Bindegarn. Für vier Nester braucht er mindesten vier Kartätschen.

Geralt muss sein Medaillon benutzen, um die Nester im Wald zu finden. Die Nester wurden unterirdisch angelegt und sind durch Zugänge zum Tunnelsystem zu erreichen.

Hinweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Ausgabe von "Nekker im Nebel" befindet sich in einer Truhe im Tempel der Burg La Valette während der Quest "Blutsbande".

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geralt hatte reichlich zu tun, doch vergaß er darüber seine eigentliche Profession nicht, die schließlich seine wichtigste Einnahmequelle war. Als er erfuhr, dass Flotsam eine Belohnung auf die Ausrottung der Nekker ausgesetzt hatte, nahm er den Auftrag an. Er beschloss, sein Wissen über die zähen Biester zu vertiefen und suchte nicht nur nach Büchern zum Thema Nekker, sondern beobachtete auch das Verhalten der Geschöpfe in ihrer freien Wildbahn im Wald.
Geralt fand heraus, dass sich die Nekker in einem unterirdischen Tunnelsystem bewegten. Sollte es ihm gelingen, alle Zugänge zu finden und zu zerstören, wären die meisten Kreaturen verschüttet, die restlichen versprengt und eine leichte Beute.
Der Hexer setzte seinen Plan in die Tat um, begrub die Nekker in ihren unterirdischen Verstecken und holte sich bei Ludwig Merse seinen wohlverdienten Lohn ab.
Ludwig Merse nickte anerkennend, füllte das Formular TXH-114 aus, bezahlte den Hexer und wünschte ihm weiterhin alles Gute. Geralt ging und überlegte, wofür er die hart verdienten Orens verpulvern sollte.
Die Angabe von Handlungsdetails endet hier.