Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Auftrag: Der Meistgesuchte von Skellige

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auftragsquest
"Auftrag: Der Meistgesuchte von Skellige"
Tw3 skelliges most wanted 7.jpg
Beschreibung
Art
Hexerauftrag
Erweiterung
Gratis-DLC
Empfohlene Stufe
29
Ort(e)
Fyresdal
Region(en)
Skellige
Erhalten von
Aushang an der Anschlagtafel in Fyresdal oder beim Ansprechen des "Skelligers" im Dorf

Auftrag

Auftrag: Der Meistgesuchte von Skellige ist eine Auftragsquest in The Witcher 3: Wild Hunt. Sie ist eine von 16 kostenlosen DLCs und erschien kurz nach dem Hauptspiel am 27. Mai 2015.

Wenn Geralt den "Skelliger", der die Nachricht geschrieben hat, vor der Taverne in Fyresdal trifft, scheint seine Geschichte etwas merkwürdig inkonsistent, doch der Hexer kann sich trotzdem dazu entscheiden, den Auftrag anzunehmen.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hexer gesucht!
Ich, der Verfasser dieser Nachricht, suche einen Hexer. Der Auftrag ist zugegeben knifflig, sollte einem echten Fachmann aber nicht schwerfallen. Eine ansehnliche Bezahlung wartet. Es eilt, also nicht zaudern! Interessierte Hexer finden mich vor der Taverne in Fyresdal.
Uggo, Sohn von Olaf

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während seiner Zeit in Fyresdal erfuhr Geralt von einem Hexerauftrag: Angeblich war ein Kaufmann samt Wagen von einem Monster angegriffen worden. Der Händler war sehr erpicht darauf, einen Hexer mit der Sache zu beauftragen und die Bestie zur Strecke bringen zu lassen.
Die Spur endete wie so häufig in einer Höhle ... diesmal allerdings in einer ungewöhnlichen Höhle. Darin fand Geralt in ungeschlachten Zeichnungen den sorgfältigen Plan, ihn zu ermorden. Die letzte Zeichnung offenbarte den Treffpunkt der Möchtegern-Meuchler ... Geralt beschloss, dort aufzukreuzen.
Wenn Geralt vorher Erbarmen mit anderen Monstern gezeigt hat:
Geralt fand die Monster, die ihm eine tödliche Falle hatten stellen wollen. Bald war ihm klar, dass die irregeleiteten Kreaturen den Tod nicht verdienten. Nur der aggressive Anführer der Bande, ein Werwolf, brannte vor Hass auf Geralt - so sehr, dass er ihn im Alleingang angriff. Schnell machte der Hexer ihm den Garaus. Die anderen Wesen verschonte er hingegen.
Wenn Geralt vorher kein Erbarmen mit anderen Monstern gezeigt hat:
Geralt fand die Monster, die ihm eine tödliche Falle hatten stellen wollen. Der aggressive Anführer der Bande, ein Werwolf, brannte vor Hass auf Geralt - so sehr, dass er zwei der anderen, einen Doppler und einen Troll, zum Angriff auf den Hexer überredete. So starben alle drei durch des Hexers Schwert. Nur der Göttling hatte überlebt, weil er sich versteckt hatte, bevor es zu ernsten Handgreiflichkeiten kam.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Finde die Person, die den Auftrag ausgeschrieben hat.
  • Finde den Ort des Monsterangriffs.
  • Untersuche den Schauplatz des Angriffs mithilfe deiner Hexersinne.
  • Finde den Ort, von dem aus der Felsen losgeschickt wurde.
  • Folge den Spuren des Monsters mithilfe deiner Hexersinne.
  • Begib dich nachts zum Treffpunkt der Verschwörer.
  • Besiege den Werwolf. (Bosskampf)

Randnotiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]