Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Arjan La Valette

Aus Hexer Wiki
(Weitergeleitet von Aryan La Valette)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arjan

Baron Arjan La Valette ist ein Nebencharakter in "The Witcher 2: Assassins of Kings". Er erscheint nur im Computerspiel "The Witcher 2" und nicht in der Geralt-Saga.

Arjan ist der Sohn der Baronin Luiza La Valette und möglicherweise der Halbbruder von Anais und Bussy.

Das erste Mal tritt er im Prolog während der Erstürmung der La Valette Burg in Erscheinung. Er wird dort mit seinen Männern – wie auch Geralt – im Burgkerker gefangen gehalten.

W.png Spoiler-Hinweis: Es folgen wesentliche Details der Handlung!

Geralt hat die Option, sich mit ihm zu duellieren, wobei Arjan stirbt und nicht mehr in der Handlung vorkommt. Dafür wird Geralt seine Mutter Luiza La Valette retten können, die ebenfalls eine Gefangene ist.

Kommt es nicht zum Duell und Arjan ergibt sich, treffen die beiden in der Quest "Im Kerker der La Valettes" wieder auf einander, wo beiden die Flucht aus dem Burgkerker gelingt. Diese Option wird allerdings das Leben der Mutter kosten. Später, im dritten Akt sehen sich die beiden in Loc Muinne wieder.

Die Angabe von Handlungsdetails endet hier.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arjan, ältester Spross der Baronin La Valette, war zweifellos der leibliche Sohn des alten Barons. Zum Ritter erzogen, huldigte er den Tugenden dieses Standes und schätzte Mut wie Tapferkeit. Der gegenwärtige Konflikt war für ihn äußerst misslich, weil die Ehre seiner Familie und seiner Mutter von deren heiß diskutierter Romanze mit Foltest überschattet wurde. Mochte die Lage auch hoffnungslos sein, der Ritter stand mannhaft an der Spitze der Verteidigung seines Familiensitzes und wich keinen Schritt zurück.
Wenn Geralt ihn während des Prologs zur Kapitulation überredet:
Als er die Sinnlosigkeit weiterer Kämpfe erkannte, legte Arjan die Waffen nieder und ergab sich dem König.
Nach Foltests Tod konnte Arjan nicht mehr auf dessen Gnade zählen. Nur mit Geralts Hilfe entging er Folter und Schande.
Seine Ehre gestattete es dem stolzen Jüngling nicht, zu fliehen, wo sich sein Stammschloss in den Händen des Feindes befand. Arjans Entschluss kam dem sicheren Tode gleich, aber er fasste ihn ohne zu zögern. Mit seinem Opfer wurde das blutige Kapitel in der Geschichte der La Valettes besiegelt.
Groß war Geralts Erstaunen, als er feststellte, dass der heldenhafte Jüngling unversehrt geblieben war und Radovid um Hilfe bei der Suche nach seiner Schwester Anais gebeten hatte.
Wenn Geralt ihn und seine Männer während des Prologs tötet:
Arjan wurde vor die Wahl gestellt und zog den Kampf vor. Eher wollte er sterben, als seine Ehre mit Füßen zu treten und den Nacken vor Foltest zu beugen.
Wenn Geralt sich mit ihm während der Prologs duelliert:
Um das Leben seiner Soldaten zu schonen, setzte Arjan alles auf eine Karte. Er stellte sich dem Hexer im Zweikampf und fiel von dessen Hand.

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arjan hat das Familienwappen auf der linken Seite der Brust tätowiert.
  • Während des Gesprächs mit Geralt erwähnt er, dass sein Kindermädchen ihm immer Geschichten über den Hexer Geralt erzählt hatte, wenn er nicht einschlafen konnte. Am meisten hat ihm die Geschichte von Renfri und ihrer "Würger-Bande" gefallen.
  • sein Name 'La Valette' erinnert auch wie bei seiner Mutter an die französische Adelsfamilie Montier (La Fayette). In seinem speziellen Fall aber sicher an einen viel späteren Vertreter der Familie: Marie-Joseph Motier, Marquis de La Fayette. Dieser war an den Unabhängigkeits-Kriegen der Amerikaner auf Seiten der Konföderierten beteiligt ebenso wie an der französischen Revolution 1789-1799. Dort nahm er eine ähnlich indifferente Position ein, wie unser Arjan im Spiel. Er unterstützte eine Monarchie nach englischem Vorbild. Aber es kam anders, wie wir alle wissen → Französische Revolution

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Media[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]