Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Ard Carraigh

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ard Carraigh
Places Ard Carraigh.png
Ard Carraigh auf "The Witcher"-Karte
Beschreibung
Art
Hauptstadt von Kaedwen
Lage
im Königreich Kaedwen;
zwischen dem Gwenllech an der Oberen Buina und dem Vorland des Urwaldes;
bei der Stadt Daevon
Erscheint in

Ard Carraigh ist die Hauptstadt von Kaedwen, einem der nördlichen Königreiche. In Ard Carraigh hat König Henselt seinen Herrschaftssitz. Nicht weit von der Stadt entfernt fließt der Fluss Lixel.

Die Stadt war Ort eines Pogroms gegen Anderlinge.

Ard Carraigh ist ein Begriff, der aus der alten Sprache abgeleitet wurde und in etwa Hoher Fels heißt[1]

Die Stadt wird in den Romanen "Das Erbe der Elfen" ("Krew elfów") und "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy") erwähnt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Personen aus Ard Carraigh:

The Witcher 2: Assassins of Kings[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Computerspiel treffen die Kämpen Vandergrift und Seltkirk aufeinander. Hierzu heißt es:

Es war ihr zweiter Kampf. Zuvor, bei einem Turnier in Ard Carraigh, hatte Seltkirk den Sieg davongetragen. Vandergrifts Schwert war geborsten, sodass er aufgeben musste.
General Vandergrift als Oberbefehlshaber der Streitkräfte von Kaedwen unterstanden knapp viertausend Mann, darunter die Elitetruppe der Bärenköpfe, die Panzerreiter aus Ard Carraigh und die berühmten Weißen Füchse aus dem Norden.

Literaturstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Beginn des vierten Kapitels von "Das Erbe der Elfen" beschreibt die annähernde Lage der Stadt:

Bis zu dem Zeitpunkt, da sie sich von den wenigen Ansiedlungen entfernt hatten, die am Gwenllech und an der Oberen Buina lagen, an Ard Carraigh vorüber waren und in das menschenleere, von Schluchten durchzogene Vorland des Urwaldes eindrangen.
Das Erbe der Elfen, Ausgabe dtv, S. 139

Geralt, als er bei der Suche nach Hilfe für die kranke Triss Merigold auf Ritter beim Wachhaus an der Brücke stößt:

»Ich verstehe. Ich werde sofort aufbrechen. Mir bleibt keine Wahl, ich muss mich in Richtung Daevon oder Ard Carraigh wenden.«
Das Erbe der Elfen, Ausgabe dtv, S. 149

Über den Pogrom:

In Kaedwen hatten die zu einer großen Einheit vereinigten Kommandos der Scioa’tael ein Gemetzel im Fort Leyda verübt. Zur Vergeltung für dieses Massaker hatte die Bevölkerung von Ard Carraigh einen Pogrom veranstaltet und an die vierhundert in der Hauptstadt ansässige Nichtmenschen ermordet.
Die Zeit der Verachtung, ("Czas pogardy"), Ausgabe dtv, S. ??

Rittersporn zu Geralt über ein Gasthaus bei Ard Carraigh:

Oder ›Die Zwei Schlammpeitzger‹, ein paar Meilen von Ard Carraigh entfernt, eine gewöhnliche Schenke an einer Weggabelung, aber man kriegt dort die besten Schweinshaxen, die ich jemals gegessen habe …
Zeit des Sturms, Ausgabe dtv 2015, S. ??

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. In den Fußnoten des englischen Wikis wird als Quelle das Fonopolis-Studio genannt, welches die Hörbuch-Adaptionen der Hexer-Saga in enger Zusammenarbeit mit dem Autor Andrzej Sapkowski umsetzt.