Aramil

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aramil, das Phantom

Aramil ist ein Elf, der im Computerspiel The Witcher 2: Assassins of Kings erwähnt wird. Er widersetzte sich der Wilden Jagd und war jahrhundertelang vor ihr auf der Flucht.

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Wenn man im Zuge der Quest "Gargoyles" das Schwert Aramils bekommt (Addan Deith), fängt Geralt plötzlich an wie in Trance zu sprechen:

Du trägst das Schwert Aramils, der sich dem König widersetzte. Der Herr der Wilden Jagd giert nach dem Gen des Älteren Blutes. Er öffnet die Tore zwischen den Welten, um Schrecken und Zerstörung zu säen.
Ich verabscheue die Vision der Ermordung aller Rassen im Namen der einen richtigen. Der König der Jagd befahl, mich zu töten. Die Geister aus seinem Reiterzug jagen mich schon seit Jahrhunderten durch die Weiten des Alls.
Nun bin ich in Loc Muinne angekommen. Auch wenn ich müde bin, ich darf nicht ruhen. Die Reiter der Jagd sind dichtauf. Schon spüre ich ihren eiskalten Atem im Nacken.

In den Schatzkisten zu eben jener Quest (Auftrag: Gargoyles) findet Geralt ebenfalls 3 Baupläne für Rüstungsteile des Älteren Blutes. Möglicherweise hat also Aramil diese Sachen versteckt, mit Gargoyles beschützt und mit Siegeln verschlossen. Es handelt sich bei den Bauplänen um die Hose, Handschuhe und Stiefel des Älteren Blutes sowie um das Stahlschwert Caerme. Zusammen mit dem fertigen Schwert Addan Deith ist Geralt mit Ausnahme der Jacke (Rüstung) komplett neu gerüstet.

Erstere drei stellen dann eine Verbindung Aramils zum Älteren Blut her, wie auch immer geartet.


Glossar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Glossar ist nach dem Einfügen des Schwertes Aramils ins Inventar folgender Eintrag zu finden:

Aramil, ein Elf aus einer Parallelwelt, wurde von den Geisterreitern verfolgt, bis ihm in Loc Muinne endlich eine Atempause vergönnt war. Er überbrachte ein Sendschreiben, demzufolge der König der Jagd begehrte, die Tore zwischen den Welten für immer aufzustoßen, auf dass Chaos und Terror auch in unserer Welt herrschen sollten.

Mehr erfahren wir wohl im Moment nicht über Aramil. Dass sich sein Schwert noch in Loc Muinne befindet (befand), lässt allerdings nichts Gutes ahnen.