Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Am Scheideweg: Vernon Roche

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Quest wird endgültig festgelegt, an wessen Seite Geralt für den Rest des Spiels kämpfen wird: Vernon Roche. Die entsprechende Gegenquest ist "Am Scheideweg: Iorweth", die natürlich scheitert, wenn Geralt sich für den Kommandant der Blauen Streifen entscheidet. Mit der Entscheidung für Roche bereist Geralt außerdem andere Gebiete, als wenn er sich für den Weg von Iorweth entschieden hätte.

W.png Spoiler-Hinweis: Es folgen wesentliche Details der Handlung!

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Kampf mit dem Königsmörder weiß Geralt immer noch nicht, wo Triss zu finden ist. Da Sheala unauffindbar ist, Cedric nicht mehr unter den Lebenden weilt, bleiben nur noch zwei Alternativen: Iorweth oder Roche.

Geralt entscheidet sich für Vernon Roche und begibt sich nach Flotsam. Der Kommandant könnte den Hexer erst mal zusammenstauchen, falls er Iorweth dessen Schwert zurückgegeben hat im Kampf gegen den Königsmörder. Trotzdem ist er mit einer Zusammenarbeit mit Geralt bereit und weiht ihn in seinen Plan ein: Roche hat erfahren, dass Bernard Loredo ein Abkommen mit Kaedwen treffen will und zu diesem Zweck den Spion Arnolt Malliger hilft. Roche will das verhindern und will bei dieser Gelegenheit Loredo ganz aus der Welt schaffen. Er bespricht mit seinen Leuten die Vorgehensweise und fragt Geralt dann, ob er sich ihnen anschließen will.

Sobald Geralt dem Plan zustimmt, ist eine Allianz mit Iorweth und den Eichhörnchen nicht mehr möglich.

Der Trupp setzt sich in Bewegung und die Quest "Tod dem Verräter!" beginnt.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tat ich schon kund und zu wissen, dass Geralt eine Flasche ist, wenn es darum geht, Entscheidungen abzuwägen? Vorpreschen ohne Nachdenken und ohne Vor- oder Rücksicht – darin ist er gut. Immerhin besitzt er genügend Verstand, sich in besonders heiklen Fällen mit seinen Freunden zu besprechen. Nach der Flucht des Königsmörders redete ich mit ihm, und auch wenn die Entscheidung bei ihm lag, konnte ich doch einiges klarstellen, wie ich denke. Um Triss zu finden, brauchte Geralt entweder Hilfe von Vernon Roche oder Hilfe von Iorweth. Er musste eine Wahl treffen. Hatte er sich nun für Roche entschieden?
Wenn Geralt sich Vernon Roche anschließt:
Ja, Geralt beschloss, Roche bei der Lösung von Flotsams größtem Problem zu helfen, das auf den Namen Loredo hörte. Danach wollten sie sich gemeinsam auf die Suche nach Triss begeben.
Wenn Geralt sich Iorweth anschließt:
Nein, Geralt entschied sich für eine Zusammenarbeit mit Iorweth. Doch die Wege des Hexers und Vernon Roches sollten sich wieder kreuzen.
Die Angabe von Handlungsdetails endet hier.