Alter Brief

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Alter Brief ist ein Gegenstand im Computerspiel The Witcher 3: Wild Hunt. Es gibt insgesamt drei Schreiben mit dieser Bezeichnung:

Brief an Roderick de Wett[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alter Brief
Tw3 scroll4.png
Enthält nützliche Informationen.
Beschreibung
Inventar/Slot
Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Buch
Quelle
Beute, Innenhof/Garten in der Königlichen Burg Wyzima
Kaufpreis
1 Krone(n)
Gewicht
0.01 Gewicht

Dieser Brief ist die einzige Stelle in The Witcher 3, in der Prinzessin Adda Erwähnung findet. Es geht um die Möglichkeit, den Fluch reaktivieren zu können, damit Adda wieder zur Striege wird. Der alte Brief hat den Adressaten offenbar nie erreicht, denn die Leiche in dem Geheimversteck, bei der der Brief in einer Schatulle gefunden werden kann, ist schon zu einem Skelett verrottet.

Fundort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Geheimkammer an der Nordostmauer des Gartens im Königlichen Palast von Wyzima.
    • Der bewegliche Mauerstein, der die versteckte Tür zur Kammer öffnet, kann durch die Hexersinne aufgespürt werden.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lieber Roderick de Wett,
bitte vergib mir die verspätete Antwort - ich wartete auf die Bestätigung von Golan Vivaldi, dass genügend Geld bereitsteht, um deinen Wechsel einzulösen. Nicht, dass ich dir nicht traue, doch die Götter helfen dem, der sich selbst hilft, wie man in Kaedwen sagt.
Nun zu deiner Frage: Der Fluch von Prinzessin Adda könnte tatsächlich wiederkehren. Der Hexer aus Riva hatte nur rudimentäre Kenntnisse in Magie, weswegen er den Fluch nicht vollständig brechen, sondern nur vorübergehend seine Wirkung aufheben konnte.
Damit Adda wieder zur Striege wird, müsste man eine Mahlzeit mit drei Tropfen vom Blut ihres Vaters, König Foltest, versehen, drei Tropfen Wolfsblut und drei Tropfen Galle einer frisch beerdigten Frau, die hundert Jahre alt geworden ist, das hundertunderste aber nicht vollendet hat. Über dem solcherart präparierten Mahl ist dann das Ursprüngliche Dreieck zu wirken. Das müsste reichen - doch überlege bitte gut, ob du eine solch unehrenhafte Tat wirklich zu tun wünschst.
Ich freue mich auf weitere Geschäfte mit dir.
- Alyssandra Deviel

Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brief von Azar Javed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alter Brief
Tw3 scroll4.png
Enthält Zusatzinformationen.
Beschreibung
Inventar/Slot
Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Sonstige
Quelle
Beute, in einem Bootswrack im Kaer Morhen Tal
Kaufpreis
1 Krone(n)
Gewicht
0.01 Gewicht

Der Brief handelt von den Vorbereitungen zum Angriff auf die Festung Kaer Morhen aus dem ersten Teil der The Witcher-Computerspielreihe.

siehe auch
Verteidigung von Kaer Morhen (Quest aus The Witcher 1)

Fundort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • in einem kaputten Boot in einer kleinen Höhle in der Nähe des südlichen Endes des Sees im Tal von Kaer Morhen.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vom Professor Ausgewählten sollen sich zur bezeichneten Zeit vor der Festung einfinden. Wer zu spät kommt, die passende Ausrüstung nicht dabeihat oder ungehorsam ist, ist des Todes.
Wir beginnen unseren Angriff auf Kaer Morhen mit unserem Einschüchterer. Es sollte kein großes Problem sein, sich der Festung zu bemächtigen, die dem Vernehmen nach nur von einer Handvoll Hexer gehalten wird. Also beeilt euch: 50 Orens erwarten euch für jeden abgeschnittenen Mutantenkopf.
Sobald wir die Geheimnisse der Hexer an uns gebracht haben, müssen wir uns trennen, um keine Aufmerksamkeit zu erregen. Jeder von euch muss dann auf eigene Faust nach Wyzima zurückkehren. Dort finden wir uns wieder zusammen.
- Azar Javed

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alter Brief von Isabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alter Brief
Tw3 scroll3.png
Enthält nützliche Informationen.
Beschreibung
Inventar/Slot
Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Buch
Quelle
im Zerstörten Elfenheiligtum
Inventarpreis
1 Krone(n)
Verkaufspreis
1 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

Der alte Brief wurde von Prof. Isabelle Duchamp an ihren Geliebten, Prof. Noel Ivor, geschrieben. Er enthält ihr Bedauern über ihren vorangegangenen Streit und ihre Hoffnung, dass Noel doch noch an ihrer Expedition zur Erforschung der Ruinen des Termes-Palasts teilnehmen wird.

Das Schreiben steht in Bezug zu den Ereignissen, die in den Notizen weiterer Beteiligter niedergeschrieben sind:

Da der Brief sehr abgegriffen ist, ist davon auszugehen, dass Noel Isabelles Schreiben zwar erhielt, sich aber wegen seines gekränkten Ehrgeizes nie darauf bei ihr zurückmeldete. Erst, als Isabelles Forschergruppe als verschollen galt, siegte seine Liebe zu ihr und er machte sich mit einer neuen Expedition auf, sie zu finden und sich zu entschuldigen. Dazu kam es leider nie, denn die Ruinen waren monsterverseucht und führten zum Tod aller Teilnehmer, sowohl der ersten als auch der zweiten Mission.

Fundort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[Der Brief scheint unzählige Male gelesen worden zu sein - einige Worte sind völlig abgegriffen]
Mein liebster Noel,
ich weiß, dass du meine Entscheidung nicht gutheißt. Du sollst wissen, dass sie mir nicht leichtgefallen ist, aber ich habe mich entschieden - ich werde die Expedition zu den Termes-Ruinen leiten. Die Informationen, auf die ich dort vielleicht stoße, bedeuten einen neuen Höhepunkt in meiner Karriere ...
[unleserlicher Abschnitt]
Ich weiß nicht, mit welchen Argumenten ich dir beweisen soll, dass ich nicht mit dir konkurrieren möchte. Ich verstehe, dass es dir um Ehrgeiz geht, aber unsere wissenschaftliche Arbeit sollte auf das, was zwischen uns ist, keinen Einfluss haben. Ich denke, sobald du alles genau durchdacht hast, wirst du als mein Assistent zu uns stoßen und gemeinsam werden wir ...
[unleserlicher Abschnitt]
In Liebe
- Isabelle