Alghul

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alghule zählen zu den Nekrophagen und sind im Grunde genommen Ghule, welche richtig auf den Geschmack gekommen sind, da sie sich nicht nur an Kadavern laben, sondern auch Lebende erlegen. Genauso wie ihre Artverwandten, hausen sie gerne auf alten Gottesäckern oder in Grüften, oft "leben" sie dort auch mit Ghulen zusammen.
Einfache Leute können im Allgemeinen keinen Unterschied zu den reinen Aasfressern erkennen, ein Hexer dagegen ist durchaus mit der Aggressivität und Gefährlichkeit der Kreaturen vertraut.

The Witcher 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alghoul
Bestiary Alghoul full.png
Beschreibung
Klasse
Nekrophagen
Vorkommen
Auf Friedhöfen und in Gruften sind Alghule anzutreffen, ebenso nachts in den Sümpfen von Vizima und auf dem Friedhof im Sumpf von Alt Vizima.
Immunität
Herkömmliche Gifte oder Niederschlags-Versuche sind normal wirkungslos.
Anfälligkeit
Sollte man sich mit einer Truppe Alghule anlegen (müssen), so empfiehlt sich ein gutes Silberschwert im starken Kampfstil sowie Nekrophagenöl. Alghule sind außerdem anfällig gegenüber Einäscherungs- und Bluten-Effekte.
Taktik
Alghule versuchen, ihre Opfer niederzuschlagen, um sie dann lebend zu fressen.
Handwerk/
Alchemie
Leichengift
Weißer Essig
Alghulmark

Journaleintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alghule sind Ghule, die so viele Jahre Menschenfleisch verzehrt haben, dass es unwiderstehlich auf sie wirkt, und sie darum auch Jagd auf die Lebenden machen. Man findet sie in Grüften und auf Schlachtfeldern, meistens von Ghulen umgeben. Einfache Leute erkennen den Unterschied zu den Aasfressern nicht; ganz anders Hexer, denn sie wissen, dass ein Alghul ein aggressiverer und anspruchsvollerer Gegner ist.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solange Geralt dieses Buch noch nicht gelesen hat, kann er dem Kadaver kein Alghulmark entnehmen.

The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alghul
Tw3 journal alghoul.png
Beschreibung
Klasse
Nekrophagen
Vorkommen
Wälder, Friedhöfe, Höhlen
Anfälligkeit
Silberschwerter
Nekrophagenöl
Axii
Taktik
Greifen mit ihren Klauen und Stacheln an

Bestiariumeintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alghule sind die beschissensten aller Ghule.
- Yarpen Zigrin, Zwergenkrieger
Alghule unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Größe, Stärke und Farbgebung und vor allem ihrer Intelligenz von normalen Ghulen. Während Ghule und Graveire primitive Kreaturen sind, die nicht mal einfache Überfälle planen können, sind Alghule und artverwandte Wesen wie Zemetauren zu planerischem Vorgehen fähig und daher weitaus gefährlicher.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]