Adda (Foltests Schwester)

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Portrait von Adda in aus der Witcher Comic Serie

Prinzessin Adda von Temerien war die Tochter von Medell, König von Temerien und von Königin Sancia von Sodden und sie war die Schwester von König Foltest. Foltest wurde König nach dem Ableben seines Vaters. Durch seine inzestuöse Beziehung zu seiner Schwester wurde Adda schwanger. Das Kind wurde verflucht - vermutlich von Ostrit, der in Adda verliebt war oder von Foltests Mutter, die äußerst erbost war über die geschlechtliche Beziehung zwischen ihrem Sohn und ihrer Tochter.

Das neugeborene Kind starb bei der Geburt und riss die Mutter Adda, Foltests Schwester mit in den Tod. Das Neugeborene war ein Mädchen und erhielt ebenfalls den Namen Adda.

Foltest befahl, beide unter seinem Schloss in Vizima zu begraben. Sieben Jahre darauf kehrte seine Tochter aus dem Reich der Toten zurück – allerdings als Striege. Dem Hexer Geralt von Riva gelang es schließlich, den Fluch von der jungen Prinzessin zu nehmen.

Herrscher von Redanien
historische Wappen Redaniens

aktuelle Wappen Redaniens

SambukAbrad AlteicheRadovid I der GroßeDambor der SchwarzeVestibor der StolzeRadovid II der SeefahrerRadovid III der KühneWisimir I der ÄltereVridank der ElfRadovid IV der KahlköpfigeHeribert der StreitsüchtigeWisimir II der GerechteRadovid V der Strenge
Königinnen
Maria Pulcheria von TemerienCaitlyn von KaedwenCirra von CintraViviana von LyrienCerroFiametta von CidarisDiana de Saint-VilliersHedwig von MalleoreAdda die Weiße
andere Mitglieder der königlichen Familie
FalkaRiannonDalimiraMilena