Wetttrinken

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tutorial drinking.png

Im Computerspiel The Witcher hat Geralt des öfteren Gelegenheit, sich im Wetttrinken zu bewähren. Das Wetttrinken ist keine Quest wie zum Beispiel die Faustkämpfe oder das Würfelpoker, sondern eher eine Art Minispiel, das dem Rollenspiel hinzugefügt wurde. Gelegentlich ist es ganz nützlich, jemanden unter den Tisch zu trinken, um sich Vorteile zu verschaffen oder im Zuge einer Quest an Informationen zu kommen. Manche Trinkgenossen haben bestimmte Vorlieben, um sich auf ein Wetttrinken einzulassen und nehmen nicht jeden Fusel.

Trunkenheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu viel Alkoholgenuss schränkt Geralt in seinen Handlungen sehr ein, vor allem, wenn er zu Anfang des Spiels noch nicht trinkfest ist und schon nach wenigen Gläsern Bier, Met oder Wein einen Rausch bis zum Vollrausch bekommt und schließlich aus den Stiefeln kippt. Daher erfüllen bei solchen Trinkgelagen bereits leichte alkoholische Getränke ihren Zweck, später - mit der Talentaufwertung Schwergewicht - verträgt Geralt auch Hochprozentiges.

Die erste Gelegenheit für einen zünftigen Umtrunk erhält Geralt durch Lambert im Prolog.

Trunkenheit schränkt Geralts Handlungen stark ein und ist eine Form der Vergiftung. Der Hexer-Trank Frauentränen hebt den Rausch augenblicklich auf. Ein Talent in Ausdauer, Level 1 Schwergewicht reduziert die Dauer des Rausches.

Anwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trinken wir einen!

  • Linksklick auf das "Trinken" Symbol im Dialogfenster und ein Getränk aus dem Inventar per "Drop-and-drag" ins Icon ziehen
  • So oft wiederholen bis der Gegner umfällt – oder Geralt, sofern der Partner mehr verträgt

Wichtige Trinkgelage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Minispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Freizeitangebote für Geralt sind: