Von Monstren und Menschen

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Von Monstren und Menschen"
Cutscene Abi saved 1.png
Beschreibung
Kapitel
Kapitel 1
Ort(e)
Umland von Vizima
Auftraggeber
Zu Beginn von Kapitel 1
Belohnung
Bis zu 500 Orens und 4.000 Erfahrungspunkte
Zusammenhang
mit der Quest
Begrabene Erinnerungen
Fremde in der Nacht
Geheimer Garten
Die Spur der Salamandra
Die Hitze des Tages
Eisige Spiegelungen
ID
q1001_thebeast

Hauptquest

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Geralt das Gasthaus im Umland von Vizima erreicht, wird er Zeuge, wie eine Frau und ein Junge von einem Rudel Bargests angegriffen werden. Die Bargests werden von einem Höllenhund angeführt, der allgemein nur die "Bestie" genannt wird. Geralt tötet die Bargests und rettet den Jungen, Alvin. Alvin gibt daraufhin eine Prophezeihung von sich, die das Ende der Welt verkündet. Geralt erhofft sich nähere Informationen über die Ereignisse vom Geistlichen des Dorfes.

Der Geistliche verlangt von Geralt, sich um die Bestie zu kümmern. Er ist überzeugt, dass die Macht des Glaubens das Problem lösen kann und gibt Geralt fünf geweihte Kerzen, die er an den Schreinen des Ewigen Feuers entzünden soll. (Anmerkung: Dies funktioniert aus naheliegenden Gründen nur nachts. Versucht man, die Kerzen vor ca. 22 Uhr in den Schreinen zu deponieren, bekommt man sie zurück.)

Nachdem Geralt die fünf Schreine erleuchtet hat, stellt er wie erwartet fest, dass dies weder die Bargests noch die Bestie beeindruckt. Zurück beim Geistlichen schickt dieser ihn zu der Hexe Abigail, die er verdächtigt, die Bestie gerufen zu haben. Abigail, die inzwischen Alvin bei sich aufgenommen hat, weist alle Anschuldigungen von sich. Sie glaubt jedoch, durch Alvins Visionen mehr über die Herkunft der Bestie erfahren zu können und schickt Geralt los, fünf Blütenblätter der weißen Myrte als Zutat für einen Trank zu besorgen. Weiße Myrte wächst in rauen Mengen überall in der Gegend und ist im Notfall auch von einem der Händler am Gasthaus erhältlich.

Geralt überlässt Abigail dem Mob

Nachdem Geralt die Blüten besorgt und Abigail den Trank gebraut hat, fällt Alvin in Trance und eröffnet den beiden, dass die Bestie das Produkt menschlicher Untaten ist. Sie wird die Gegend so lange heimsuchen, wie diejenigen, die sich an ihren Mitmenschen vergangen haben, nicht bestraft werden. Abigail erzählt Geralt daraufhin von Berengar, der ebenfalls versucht hatte, die Bestie zu beseitigen. Sie gibt Geralt Berengars Notizen.

Geralt berichtet dem Geistlichen, was er erfahren hat, und erhält zum Dank Hinweise auf das Versteck der Salamandra (siehe Quest Die Spur der Salamandra). In einer Höhle hinter dem Versteck findet er Abigail, die sich vor den aufgebrachten Dorfbewohnern dorthin geflüchtet hat. Sie bittet Geralt, ihr zu helfen, da der Mob sie auf den Scheiterhaufen bringen will.

Vor der Höhle wartet der Geistliche mit den Bewohnern des Dorfes, die versuchen, Geralt von der Schuld der Hexe zu überzeugen. Nachdem Geralt die Bestie erlegt hat, ist die Quest abgeschlossen.

Hinweise:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bevor Geralt diese Quest abschließt, sollte er alle Nebenquests erledigt haben, sowie sonstige Besorgungen. Am besten bevor er dem Geistlichen mitteilt, dass er weiß, woher die Bestie kommt. Diese Dialogoption leitet das Finale ein.
  • Es hat verschiedene Auswirkungen auf die Person der Heilerin, die Geralt in Trübwasser trifft, wenn er Abigail tötet oder am Leben lässt.
  • Ebenso hat diese Entscheidung Einfluss auf die Unterhaltung, die der Hexer mit Abigail in "Eisige Spiegelungen führt.

Phasen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bestien hinter dem Tor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich muss die Bestien töten, die die Frau und das Kind angegriffen haben, bevor sie alle abschlachten, die hinter der Palisade Schutz suchen.. Ich muss die Bestien töten, die die Frau und das Kind angegriffen haben. (500 XP)

Der Gute Hirte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Angriff der Bestie hat den Jungen verängstigt. Er fiel in eine magische Trance und hatte eine Vision. Wie es scheint, birgt auch das Umland manche Mysterien. Um sie zu ergründen, muss ich den Geistlichen aufsuchen. Ich muss den Geistlichen aufsuchen, um das Mysterium des Umlands zu lösen.

Die Heilige Flamme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heilige Flamme Heilige Flamme Heilige Flamme Heilige Flamme Heilige Flamme

Der Geistliche bat mich, die Bestie zu beseitigen. Er glaubt, dass die Heilige Flamme in allen Kapellen des Dorfes entfacht werden sollte. Ich bezweifle, dass das helfen wird, habe aber beschlossen, ihm den Gefallen zu tun. Ich muss heute Nacht zu fünf Kapellen gehen und dort die Feuer entzünden. Ich muss fünf Kapellen des Ewigen Feuers besuchen und in jeder von ihnen eine Flamme entzünden.

Der Tod des Lichts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich habe die Feuer in den Kapellen entzündet, aber das half nicht. Ich sollte dem Geistlichen sagen, dass er sich geirrt hat. Die Feuer haben die Bargesten nicht vertrieben. Ich sollte es dem Geistlichen sagen.

Die Hexe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich habe die Feuer in den Kapellen entzündet, aber das half nicht. Der Geistliche möchte, dass ich herausfinde, woher die Bestie kam. Er deutete an, dass die Hexe die Hauptverdächtige ist. Ich sollte ihr einen Besuch abstatten. Ich sollte die Hexe besuchen. (100 oren + 500 XP)

Die unschuldige Hexe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hexe behauptet, dass sie nichts mit der Herbeirufung der Bestie zu tun hat, und bestreitet, was der Geistliche sagte. Die Hexe sagt, dass sie unschuldig ist.

Alvins Prophezeiung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • It is possible to skip this phase, Geralt will receive Berengar's notes later in that case.

So, wie ich Alvins Prophezeiung verstanden habe, wurde die Bestie aus der Bosheit und Schurkerei der Menschen geboren. Sie wird das Umland so lange heimsuchen, wie diejenigen ungestraft bleiben, die anderen Böses angetan haben. Prophezeiung hin oder her, für den Fall, dass ich der Bestie mit dem Schwert in der Hand gegenübertrete, hat mir Abigail Berengars Aufzeichnungen gegeben. Vielleicht helfen sie mir dabei, das Ungeheuer zu besiegen. Es ist an der Zeit, dass ich dem Geistlichen berichte, was ich erfahren habe. Ich muss den Geistlichen besuchen und ihm Informationen über die Bestie bringen.

Blüten der weißen Myrte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blüten der weißen Myrte Blüten der weißen Myrte Blüten der weißen Myrte Blüten der weißen Myrte Blüten der weißen Myrte

Die Hexe Abigail kann vielleicht etwas über die Bestie herausfinden, wenn sie sich Alvins prophetische Fähigkeiten zunutze macht. Sie möchte, dass der Junge einen Zaubertrank trinkt. Ich muss ihr fünf Handvoll weiße Myrteblüten bringen. Die Blüten kann ich von Myrtebüschen sammeln oder bei einem Händler im Gasthaus kaufen. Ich muss der Hexe 5 weiße Myrteblüten bringen.

Myrte gesammelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich habe meine Myrte. Ich kann zu Abigail zurückkehren. Ich kann jetzt zu der Hexe zurückkehren.

Der Sud wird gebraut[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich habe der Hexe weiße Myrteblüten gebracht. Während ich warte, bis sie den Sud gebraut hat, kann ich mich nach anderen Aufgaben umsehen. Die Hexe versprach, den Trank zu brauen. Ich sollte nach einer Weile hierher zurückkommen.

Warten auf eine Lösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Geistliche versprach, sich um das Problem mit der Bestie zu kümmern. Es wird Zeit, dass ich mich mit den Salamandra befasse - Ich sollte die restlichen Aufgaben erledigen. Höchste Zeit, dass ich mich der Salamandra annehme - ich sollte die übrigen Aufgaben erledigen. (200 oren + 500 XP)

Die Hexe ist in die Ecke getrieben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich traf die Hexe in der Höhle. Sie versteckt sich vor der aufgebrachten Menge Dörfler, die sie lynchen will. Es stellte sich heraus, dass sie von all den Verbrechen der Dörfler wusste, aber nichts unternommen hat. Ich muss die Höhle verlassen und ein Urteil fällen. Ich muss mich draußen der aufgebrachten Menge Dörfler stellen und ein Urteil fällen.

Bestie getötet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

the Beast, dead
Killed the beast, let the reverend lynch Abigail:

Ich habe gerichtet und die Bestie getötet. Es war ein schwerer Kampf. Jetzt hält mich nichts mehr hier; ich muss einen Freibrief vom Geistlichen bekommen, damit ich Wyzima betreten darf. Ich benötige einen Freibrief vom Geistlichen, damit ich Wyzima betreten darf. (300 oren + 2000 XP + Berengars Notizen if you did not get them from Abigail earlier) or

Killed the beast and saved Abigail:

Ich habe gerichtet und die Bestie getötet. Es war ein schwerer Kampf. Jetzt hält mich nichts mehr hier; ich muss einen Freibrief vom Geistlichen bekommen, damit ich Wyzima betreten darf. Ich benötige einen Freibrief vom Geistlichen, damit ich Wyzima betreten darf. (2000 XP + Berengars Notizen if you did not get them from Abigail earlier)

Erntedank[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abigail bedankte sich für ihre Rettung. Es ist an der Zeit, diesen Ort zu verlassen. Jetzt muss ich zu dem Gasthaus, um Shani zu holen. So lautet unsere Abmachung. Ich muss ins Gasthaus und Shani mitnehmen. (2500 XP)