The Witcher 2: Assassins of Kings

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Witcher 2: Assassins of Kings
Newfaceen.png
Entwickler
CD Projekt RED
Publisher
POL CD Projekt
NA Atari
EU Namco Bandai
Engine
RED Engine
Version
3.2 (June 18, 2012)
Platform(en)
Microsoft Windows
Xbox 360
Xbox One
Mac OS X
Linux (Ubuntu 12.04 LTS, SteamOS)
Erst-
veröffentlichung
Microsoft Windows
INT 17. Mai 2011
Xbox 360
INT 17. April 2012
Mac OS X
INT 18. Oktober 2012
Linux
INT 22. Mai 2014
Genre(s)
RPG
Spielmodi
Einzelspieler
Altersfreigabe
BBFC: 18
ESRB: M
USK: 16
Medien
DVD, Download, Cloud computing
System-
anforderungen
siehe Abschnitt: Systemanforderungen

The Witcher 2: Assassins of Kings ist die Fortsetzung von The Witcher, entwickelt von CD Projekt RED und erstveröffentlicht am 17. Mai 2011. Wie sein Vorgänger basiert auch dieses Spiel auf Andrzej Sapkowskis Romanen der Geralt-Saga.
Sein Nachfolger, der dritte und letzte Teil der Trilogie um den Hexer Geralt von Riva, erschien am 19. Mai 2015: The Witcher 3: Wild Hunt.

Vorankündigungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle zu übersetzenden Seiten Dieser Artikel ist noch nicht (vollständig) auf Deutsch übersetzt.

Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn übersetzt. Entferne abschließend diese Markierung.

A video showing Assassins of Kings was leaked on 16 September 2009, before the game was officially announced. According to CD Projekt, the video was intended for potential publishers, and had been created about six months before it was leaked. It was made using a "very early alpha version" of the game, and voices were provided by CD Projekt staff members rather than the final actors. CD Projekt published a short FAQ in response to the leak, but said that apart from that, they did "not plan any materials to be released soon". The game itself was said to be "still deeply in the development stage", and people should "not expect the game too soon".

The game was announced officially on 24 March 2010, with a number of articles and videos appearing. A two-minute trailer was released on GameTrailers, and articles (with accompanying video and screenshots) have been released in English, Polish, and Russian.

The official CDPR forum was launched on March 23, 2010 along with the official trailer. An official website followed in April.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel ist für folgende Plattformen erschienen:

  • PC (15. Mai 2011), Enhanced Edition (17. April 2012)
  • Xbox 360 (17. April 2012)
  • Mac OS X (18. Oktober 2012)
  • Linux (22. Mai 2014)
  • Xbox One (22. Januar 2016)

Systemanforderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Patch 3.3 vom 21. Februar 2013

Mindestanforderungen:

  • Prozessor: Core 2 Duo 2,2 GHz oder Dual Core AMD 2,5 GHz
  • RAM: 1 GB bei Windows XP, 2 GB bei Windows Vista/7
  • Grafikkarte: GeForce 8800 512 MB oder Radeon (HD3850 512 MB)
  • Festplattenspeicher: 19 GB
  • PC-Audiolösung mit Dolby® Digital Live für Wiedergabe in Dolby Digital erforderlich.

Empfohlene Anforderungen:

  • Prozessor: Quad Core Intel oder AMD
  • RAM: 3 GB bei Windows XP, 4 GB bei Windows Vista/7
  • Grafikkarte: GeForce 260 1 GB oder (HD4850 1 GB)
  • Festplattenspeicher: 23 GB

Xbox 360[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Xbox 360-Version bietet einige zusätzliche Features an. Diese umfassen:

  • den Dark Mode, eine extrem harte Schwierigkeitsstufe
  • den Arena Mode, wo Geralt gegen eine nie enden wollende Welle von Feinden kämpft
  • alle bereits vorher erschienenen DLC-Packs
  • neue Handlungsorte, ein neues Zielerfassungssystem, eine bessere Kamera und bessere Kontrollen
  • zwei neue Abenteuer mit insgesamt vier Stunden gameplay sowie die Einführung von drei neuen, wichtigen Charakteren.

Der zusätzliche in-game-Inhalt ist auch in der PC-Version in Form der Enhanced Edition enthalten.

In der Dark edition ist neben dem Spiel auch eine Making Of-DVD enthalten, der Spiel-Soundtrack auf CD, eine Weltkarte, ein Witcher-Medaillon, ein Lösungsbuch, ein Handbuch zum Spiel, ein Artbook, Aufkleber und eine besonders gestaltete Aufbewahrungsbox.
Die Enhanced Edition beinhaltet das Spiel, den Soundtrack, eine Weltkarte, das Lösungsbuch sowie das Handbuch.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Witcher2CutsceneScreen-Kingslayer.jpg
W.png Spoiler Warnung: Es folgen wesentliche Details der Handlung!

Die Handlung von The Witcher 2 ist weniger linear als die im ersten Spiel und verfügt über "drei unabhängige Handlungsstränge", die zu mehreren Enden führen.[1]

The Witcher 2 schließt direkt an den ersten Teil an, dessen letzte Videosequenz ein von Geralt verhindertes Attentat auf König Foltest zeigt.[1] Geralt wird nun wieder mit den mysteriösen Hexer-ähnlichen Attentätern konfrontiert, die offenbar eine Verbindung zu einem Charakter namens Königsmörder haben, der in einer der Vorschauen auftaucht.[2] Dort sieht man den Königsmörder in einem Gespräch mit Iorveth, einem Menschen hassenden Elfen. In der Sequenz zeigt der Königsmörder Iorveth einen abgetrennten Kopf, von dem er behauptet es sei König Demawend von Aedirn, und falls Iorveth dazu bereit sei ihm zu helfen, so würden noch mehr Könige sterben.


Andere auftauchende Handlungselemente (die sich aber nicht unbedingt mit den drei Handlungssträngen decken) sind Foltests Ansturm auf die Festung der aufständischen Baroness La Valette und Geralts persönliches Motiv, in dem er nach seiner eigenen Identität sucht.[1]

Laut einem veröffentlichten Infoblatt für das Spiel, führt Geralts Reise ihn zum Fluss Pontar in das turbulente Grenzgebiet zwischen Temerien, Kaedwen und Aedirn".[1] Eine Stadt namens Flotsam, an der Grenze zwischen Temerien und Aedirn gelegen, ist dabei einer der Handlungsorte.

what looks to be a dragon in the distance
Zu den Charakteren, die aus dem ersten Spiel auftauchen, gehören Triss Merigold, Zoltan, und Rittersporn. Ein neuer Charakter, der eingeführt wird, ist Vernon Roche, der als Mitglied der temerischen Armee ausgesendet wurde um Geralt helfen.


Die Erzählung führt Geralt an der Seite Foltests, durch einen Angriff auf die Burg La Valette, dann nach Flotsam, Aedirn (entweder die Zwergen Stadt Vergen oder ein Heerlager der Kaedwener abhängig von seinen Allianzen) und schließlich nach Loc Muinne, wo auch der Endkampf mit dem Drachen stattfindet.

Die Angabe von Handlungsdetails endet hier.

Gameplay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Assassin?

Den Vorschauen zufolge:

  • Bietet das Spiel einige"zeitabhängige" Dialoge, d.h. der Spieler muss innerhalb einer gewissen Zeitspanne eine Dialogoption auswählen, wenn dies nicht geschieht, wird eine Standardantwort verwendet. Der Spieler erhält nicht den vollen Text, den Geralt wiedergeben wird, stattdessen ist die Auswahl eine kurze Zusammenfassung.
  • Das Kampfsystem wurde überarbeitet, es soll dadurch "viel offener" sein und erfordert nun "nicht mehr den zeitlichen Aufwand" des Original-Spiels.
  • Die "Eroberungsgalerie"-Karten tauchen nicht mehr auf, obwohl Geralt noch Gelegenheiten für Begegnungen hat. Diese werden nun in Zwischensequenzen behandelt.
  • Laut einer polnischen Vorschau, ist es möglich, gespeicherte Spiele aus dem Originalspiel zu importieren.
  • Kämpfen zusammen mit Gefährten hat mehr Gewicht erhalten, obwohl sie immer noch autonom handeln, anstatt unter der Kontrolle des Spielers zu stehen. Die Beziehung des Spieles zu den Gefährten (in Dialogen und etc.) kann Quests eröffnen und das Spielende beeinflussen.
  • Meditation kann nun überall stattfinden, vorausgesetzt, es sind keine Gegner in der Nähe. Geralt muss jetzt meditieren um einen Trank zu trinken.
  • Geralt kann jetzt über Mauern und andere Hindernisse klettern.

Ausgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Premium Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Premium Edition
  • Das Spiel
  • Spielhandbuch
  • Soundtrack
  • Weltkarte
  • Making-of DVD
  • Game Guide
  • Brief (Pamphlet) mit Münze

Collector's Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Collector's Edition
  • Das Spiel
  • Spielhandbuch
  • Soundtrack
  • Weltkarte
  • Making-of DVD
  • Game Guide
  • Brief (Pamphlet) mit Münze
  • 3 Sticker
  • Artbook (200 Seiten, Hardcover)
  • Geralt Marmorbüste
  • Temerische Münze
  • Würfelset mit Beutel
  • Spielkarten
  • 3 Papercrafts
  • Collectors Box
  • Bonus DLC: Vernon Roche Commando Jacket

Enhanced Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enhanced Edition
  • Das Spiel
  • Spielhandbuch
  • Soundtrack
  • Weltkarte
  • Questhandbuch
  • Enhanced Patch (kostenlos verfügbar)

Dark Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Nur Xbox 360)

Dark Edition
  • Das Spiel
  • Spielhandbuch
  • Soundtrack
  • Weltkarte
  • Questhandbuch
  • Enhanced Patch (kostenlos verfügbar)
  • 3 Sticker
  • Dark Edition Box
  • Making-of DVD
  • Artbook (232 Seiten, Hardcover)
  • Hexer Medaillon

Soundtrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Soundtrack für The Witcher 2: Assassins of Kings wurde von Adam Skorupa and Krzysztof Wierzynkiewicz komponiert. Die Soundtrack-CD liegt dem Spiel bei. Sie enthält 23 Tracks mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 73 min 1 sec. Vier zusätzliche Tracks wurden durch gog.com herausgegeben.

Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel ist in vierzehn Sprachen erhältlich. Fünf Sprachen sind vertont, neun weitere Sprachen sind als Untertitel verfügbar. Die Beschreibungen und das Interface sind in allen Sprachen verfügbar.[3][4]

Sprache Audio Text
Englisch JaJ JaJ
Polnisch JaJ JaJ
Deutsch JaJ JaJ
Französisch JaJ JaJ
Russisch JaJ JaJ
Japanisch NeinN JaJ
Italienisch NeinN JaJ
Spanisch NeinN JaJ
traditionelles Chinesisch NeinN JaJ
Tschechisch NeinN JaJ
Türkisch NeinN JaJ
Ungarisch NeinN JaJ
brasilianisches Portugiesisch NeinN JaJ
Koreanisch NeinN JaJ

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Videos ...

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Witcher 2 Fact Sheet, VE3D
  2. GameSpot — The Witcher 2: Assassins of Kings Impressions - Exclusive First Look — 23 March 2010
  3. http://www.gog.com/game/the_witcher_2
  4. http://en.cdprojektred.com/download/brazilian-and-korean-subtitles-pack/

weiterführende Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]