Pfad des Schicksals

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Pfad des Schicksals"
People Geralt with Lady.png
Beschreibung
Kapitel
Kapitel 4
Ort(e)
Seeufer
Auftraggeber
Berengar
Belohnung
Schriftrollen "Das Buch des Donners" + "Dagonsaft", das Schwert Aerondight sowie 11.000 Erfahrungspunkte
Zusammenhang
mit der Quest
Alvin
Wellen
Persönlichkeit
Die Hitze des Tages
Berengars Geheimnis
ID
q4005_berengar

Nebenquest

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem etwas plötzlichen Verschwinden aus Vizima findet Geralt sich unverhofft am Seeufer wieder. Nachdem er sich in der ungewohnten Umgebung etwas orientiert hat, kann er sich mit dem Wodjanoi Priester unterhalten, der am Altar der Herrin des Sees seinen Dienst verrichtet.

Nachdem Geralt der Statue der Göttin seinen Respekt bezeugt hat, ist der Priester gerne zu einem Gespräch bereit. Die Unterhaltung gestaltet sich wegen mangelhafter Sprachkenntisse etwas mühsam, aber trotzdem kann Geralt erfahren, dass zwischen den Wodjanoi und den Menschen der nahegelegenen Siedlung Trübwasser nicht alles zum Besten steht. Der Priester hatte sogar einen Hexer angeheuert, der sich um das Problem kümmern sollte, aber dieser hat bisher keine Erfolge vorzuweisen. Der Hexer ist wahrscheinlich in der nahegelegenen Gruft am Seeufer zu finden.

In der Tat stößt Geralt beim Betreten der Gruft auf den besagten Hexer - es ist Berengar, dessen Spur er schon seit dem ersten Kapitel verfolgt. Nachdem die beiden gemeinsam die Gruft von Monstern gesäubert haben, ist Berengar zu einem Gespräch an seinem Lagerfeuer bereit. Berengar ist bitter und zynisch, und an dem Auftrag des Priesters liegt ihm nicht das Geringste - Geralt kann ihn gerne übernehmen.

Bei einem Besuch auf der Schwarzschwalbeninsel trifft Geralt die Herrin des Sees höchstpersönlich, und auch die Göttin ist sehr interessiert an einer friedlichen Lösung des Konflikts zwischen Menschen und Wodjanoi (Quest "Wellen"). Sie zeigt sich jedoch besorgt um Geralt - sie hatte eine Vision, die einem Hexer ein schweres Schicksal vorhersagt, allerdings ist sie nicht sicher, ob es dabei um Geralt oder um Berengar ging. Sie schlägt vor, dass Geralt noch einmal mit Berengar spricht.

Berengar hält überhaupt nichts von "Schicksal" und "Vorsehung" und macht dies mehr als deutlich. Nach diesem Gespräch ist die Herrin überzeugt, dass sich ihre Vision auf Geralt bezog, und verspricht diesem ein Geschenk, das ihm helfen soll, sein Schicksal zu meistern.

Geralt empfängt den Ritterschlag von der Herrin des Sees

Das versprochene Geschenk erhält Geralt, wenn er die beiden Quests "Wellen" und "Die Hitze des Tages" abgeschlossen hat. Die Herrin des Sees schlägt ihn zum Ritter und überreicht ihm das Schwert Aerondight, eine edle Silberklinge.

Als Geralt sich anschickt, die Insel zu verlassen, kommt es zu einem letzten Gespräch mit Berengar. Im Laufe des Gesprächs muss sich Geralt wieder einmal entscheiden: zieht er Berengar für seinen Verrat an den Hexern zur Rechenschaft, oder lässt er ihn ziehen? Im ersten Fall kommt es zu einem Duell, das für Berengar tödlich endet. Geralt nimmt von der Leiche Berengars Hexermedaillon, das ihm im fünften Kapitel beim Kampf gegen Azar Javed gute Dienste leisten wird. Lässt er Berengar hingegen ziehen, so taucht dieser beim Kampf gegen Javed auf und stellt sich auf Geralts Seite.

Entweder von Berengar selbst oder von seiner Leiche bekommt Geralt außerdem das Rezept für den mutagenen Trank Dagonsaft, ein Buch sowie einen Brief, in dem Berengar seine Beweggründe niedergeschrieben hat. Die Quest ist damit beendet.

Hinweis:
Es ist möglich, nach dem Kampf im Dorf auf die Schwarzschwalbeninsel zurückzukehren. Man muss dann beim Anlegesteg am Seeufer auf das Boot anstatt auf Rittersporn klicken. Das ist manchmal erforderlich, um die Begegnung zwischen Berengar und Geralt auszulösen.

Phasen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gruft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wir haben mehrere Alps und eine Bruxa getötet. Berengar ist weitergezogen. Wenn ich weitere Informationen will, muss ich ihm folgen. Ich muss Berengar folgen, wenn ich weitere Informationen will. (500 XP)

Ungeheuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berengar ist nicht besonders umgänglich. Wir müssen es mit neuen Ungeheuern aufnehmen. Ich muss Berengar folgen, wenn ich weitere Informationen will.

Weitere Kämpfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wir haben mehrere Alps getötet. Berengar ist ein recht guter Kämpfer. Er will mir allerdings immer noch nichts sagen. Ich werde ihm folgen. Vielleicht erringe ich irgendwann sein Vertrauen. Ich muss Berengar folgen, wenn ich weitere Informationen will. (1000 XP)

Die letzte Begegnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berengar will nicht über seine Vergangenheit sprechen. So leicht gebe ich jedoch nicht auf. Es müssen immer noch ein paar Ungeheuer beseitigt werden. Ich muss Berengar folgen, wenn ich weitere Informationen will.

Ungeheuer getötet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wir haben eine weitere Gruppe von Ungeheuern erledigt. Vielleicht hört Berengar ja jetzt endlich auf, meinen Fragen auszuweichen ... Ich werde versuchen, mit Berengar zu reden. (2000 XP)

Draußen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berengar hat offensichtlich eingesehen, dass ich nicht aufgeben werde. Wir haben verabredet, uns draußen beim Feuer zu treffen. Ich will mich draußen beim Feuer mit Berengar treffen.

Berengars Geständnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berengar gab zu, dass er gezwungen wurde, mit den Salamandra zusammenzuarbeiten, doch er sei so schnell wie möglich aus der Organisation geflohen. Der Hexer ist offenbar nicht in der Stimmung für eine Beichte, aber ich bin mir sicher, er wird irgendwann aufgeben und alles erzählen. Ich sollte Geduld haben und mich um ein andere Dinge kümmern. Ich sollte andere Arbeiten erledigen, bis Berengar gesprächiger wird.

Berengar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Herrin des Sees hat mich gebeten, mit Berengar zu sprechen. Er sitzt wahrscheinlich am Feuer unweit der Gruft. Die Herrin des Sees hat mich gebeten, mit Berengar zu sprechen.

Schicksal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berengar ist nicht an so etwas wie Schicksal interessiert. Ich muss zur Herrin des Sees zurückkehren und ihr von seiner Entscheidung berichten. Ich muss zur Herrin des Sees zurückkehren und ihr von Berengars Entscheidung berichten.

Ein Geschenk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Herrin des Sees hat mir ein Geschenk versprochen. Ich werde es zu gegebener Zeit bekommen. Die Herrin des Sees hat mir ein Geschenk versprochen. Ich muss geduldig sein. (1000 XP)

Das Schwert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Herrin des Sees hat mir ein außergewöhnliches Schwert geschenkt. Es ist leicht, rasiermesserscharf und schmiegt sich perfekt in die Hand. Außerdem ist es das Geschenk einer Göttin. Ich habe das Gefühl, dass es sich bei vielen Gelegenheiten als nützlich erweisen wird. Das Schwert, das ich erhalten habe, erwartet selbst eine große Bestimmung. Die Zeit wird zeigen, wie dieses Schicksal aussieht.

Das Duell + Das Medaillon oder Das Seeufer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Killed Berengar:

Das Duell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es war unvermeidbar. Berengar hat mich zu einem Duell gefordert, das nur mit dem Tod eines von uns enden konnte. Nur einer von uns wird diesen Ort lebendig verlassen… Ich muss dieses Duell gewinnen. (Witcher medallion.png + 4500 XP)

Das Medaillon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leider musste es so enden. Ich habe mit Berengar die Waffen gekreuzt und ihn in einem fairen Kampf getötet. Dann nahm ich mir sein Medaillon, es sollte schließlich nicht auf dieser Insel verrosten. Ich sollte jetzt wohl zum Seeufer zurückkehren. Ich nahm Berengars Medaillon ... Jetzt sollte ich wohl zum Seeufer zurückkehren. oder

Spared Berengar:

Das Seeufer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berengar ist fort. Ich hoffe, er findet, was er sucht. Jetzt sollte ich besser zum Seeufer zurückkehren. Ich sollte zum Seeufer zurückkehren. (Scrolls generic icon blue.png + Scrolls generic icon orange.png + 6500 XP)

Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]