Echos von gestern

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Echos von gestern"
Places Elven Ruins.png
Beschreibung
Kapitel
Kapitel 3
Ort(e)
Sümpfe von Vizima, Kloaken (Tempelruinen der Elfen)
Auftraggeber
Yaevinn
Belohnung
Bis 300 Orens und bis 6.500 Erfahrungspunkte
Zusammenhang
mit der Quest
Yaevinns Helden
Tot und begraben
Ein feudaler Empfang
ID
q3041_laragift

Nebenquest Echos von gestern ist eine Nebenquest im dritten Kapitel von The Witcher 1.

Hinweis:
Der Abschluss dieser Quest ist von einer Reihe Faktoren aus "Ein feudaler Empfang" und "Yaevinns Helden" abhängig.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vermissten Scoia'tael

Im Druidenhain trifft Geralt wieder auf Yaevinn, der ihm von Lara Dorren erzählt. Er glaubt, dass Lara sich vor langer Zeit in einem Tempel der Elfen aufgehalten hat, dessen Ruinen nun in den Kloaken von Vizima liegen. Er hofft, dass sie in diesen Ruinen irgendein Artefakt zurückgelassen hat, das den Scoia'tael im kommenden Kampf als Banner dienen kann. Yaevinn hat einen Trupp seiner Leute in die Ruinen geschickt, aber seither nichts mehr von ihnen gehört. Er bittet Geralt, nachzusehen, was aus ihnen geworden ist.

In den Kloaken trifft der Hexer auf ein kleines Häuflein Überlebender unter der Führung des Zwergs Ren Grouver. Ren berichtet, dass seine Leute beim Betreten der Ruinen von irgendetwas angegriffen wurden. Einer der Unglücklichen sei regelrecht explodiert. Das klingt nach Arbeit für einen Hexer, also macht sich Geralt zu den Ruinen auf.

In den Ruinen wird Geralt von einer Bruxa angegriffen, die er rasch beseitigt. Nach dem Kampf erscheint zunächst Ren und bedankt sich, dann tritt auch Yaevinn aus dem Portal.