Der Alghul-Vertrag

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Der Alghul-Vertrag"
Notice board contracts.png
Beschreibung
Kapitel
Kapitel 2
Ort(e)
Sümpfe von Vizima
Tempelbezirk
Friedhof von Vizima
Auftraggeber
Kalkstein (Anschlagtafel)
Belohnung
150 oren und 2.500 Erfahrungspunkte
Zusammenhang
mit der Quest
keine
ID
q9008_algul

Nebenquest

Auftragsquest Der Alghul-Vertrag

Ich entlohne jeden, der mir das Mark von drei Alghulen bringt (frisch muss es sein!).

Kalkstein, der Alchimist,
Tempelbezirk.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alghulmark Alghulmark Alghulmark

Die Quest beginnt, wenn Geralt an einer der Anschlagtafeln in Vizimas Tempelbezirk eine Notiz des Alchemisten Kalkstein findet. Offenbar machen Kalksteins Experimente Fortschritte - nachdem er im ersten Kapitel noch für das Blut von Ghulen gezahlt hat (siehe Der Ghul-Vertrag (1)), darf es jetzt schon etwas Größeres sein. Er bietet demjenigen eine Belohnung, der ihm das Mark von drei Alghulen bringt.

Die Ungeheuer streifen nachts in der Nähe des eingestürzten Turms im Sumpf herum, um sich an den Leichen eines jungen Mädchens und einem Jäger zu laben. Bekommt Geralt Zugang zum Friedhof sowie der Gruft, trifft er dort ebenfalls auf Alghule.

Hinweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phasen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alghulmark[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kalkstein bezahlt für das Mark von 3 Alghulen. Ich muss für Kalkstein das Mark von 3 Alghulen sammeln.

Die Beute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich habe das Mark von 3 Alghulen. Jetzt muss ich es zu Kalkstein bringen. Ich muss Kalkstein aufsuchen, um meine Belohnung zu erhalten. (500 XP)

Zahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aufgabe ist abgeschlossen. Jetzt kann Kalkstein seine alchimistischen Tränke zubereiten. Ich habe die Belohnung für das Alghulmark erhalten. (150 oren + 2000 XP)