Anschlagtafeln

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anschlagtafeln oder auch Anschlagbretter sind die zentrale Anlaufstellen im Spiel in Form von Aushängen.

The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anschlagbrett in The Witcher 3.
Anschlagbrett


Hier findest du Monsterverträge, Nachrichten und Bekanntmachungen für die Bevölkerung vor Ort.
― In-game Beschreibung

Anschlagbretter in The Witcher 3: Wild Hunt führen neben den obligatorischen Ankündigungen für Jedermann auch Aushänge zu Aufträgen, die Geralt gutes Geld und vor allem Erfahrungspunkte einbringen.

Weißgarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Velen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Novigrad und Novigrader Umland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skellige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Toussaint[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Witcher 2: Assassins of Kings[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Anschlagtafel in The Witcher 2.

In The Witcher 2: Assassins of Kings gibt es ebenfalls wieder Anschlagtafeln. Unter den diversen Ankündigungen für das gewöhnliche Volk sind für Geralt insbesondere die Aufträge interessant. Die Anschlagtafeln sind in The Witcher 2 nicht so häufig wie im Vorgänger:

The Witcher 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anschlagtafel

In jedem Akt – mit Ausnahmen vom Prolog und Epilog – findet Geralt Anschlagtafeln auf denen die Bürger Auftragsquests hinterlassen. Arbeit für jedermann, die meistens jedoch nur ein Hexer erledigen kann. Aus diesem Grund braucht Geralt nicht alle Verträge von den Anschlagtafeln auf einmal einsammeln. Niemand sonst traut sich, diese Missionen anzunehmen.
Wenn Geralt alle Auftragsquest an sich genommen hat, bleibt die Anschlagtafel bis zum Ende des Aktes leer. Lediglich im zweiten Akt hat Kalkstein eine Nachricht auf der Anschlagtafel hinterlassen: Stets gesucht: tüchtiger und aufgeschlossener Schwertkämpfer: Kalkstein, Meister der Alchemie. Eine ähnlich lautende Nachricht hat er zeitweise vor seinem Haus hängen.

Vertragsannahme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit "mouse-over" sieht Geralt die Vertragsbezeichnung. Ein Linksklick auf den Vertrag zieht ihn ins Inventar. Rechtsklick auf den Vertrag öffnet die genaue Mission und Auftraggeber und somit eine neue Quest.

Mit einem Doppellinksklick auf jeden Vertrag der Anschlagtafel landet das Schriftstück sofort im Inventar.

Wenn Geralt die Auftragsquest gelesen hat, braucht er den Vertrag nicht mehr aufbewahren. Nach Erfüllung des Vertrages, bzw. Übergabe an den Auftraggeber erhält Geralt seine Belohnung. Er kann den Vertrag im Inventar behalten und beim Abholen der Belohnung übergeben. Ob er den Vertrag übergibt oder nicht hat keinen Einfluss auf den Abschluss der Auftragsquest.

Standorte der Anschlagtafeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anschlagtafel im Spiel

Kapitel 1:

Kapitel 2:

Kapitel 3:

Kapitel 4:

Kapitel 5: